Jetzt sind die Weihnachtsfeiertage schon vorbei.

Vielleicht gehst Du ab morgen wieder zur Arbeit. Vielleich hast Du auch frei.

 

Wusstest Du, dass man den 12 Rauhnächten die 12 Monate des Jahres zuordnet?

Die dritte Rauhnacht steht für den Monat März. Im März wacht die Natur auf. Sie macht sich bereit, sich zu erneuern und steht kurz vor dem Durchbruch. Knospen bohren sich durch die Erde ans Licht. Die Äste der Bäume und Sträucher umgibt ein silberner Schein, kurz bevor die Blätter beginnen, sich zu zeigen.

Es ist, als pochte das Herz der Natur stärker.

Ist es nicht immer wieder wie ein Wunder, dass so etwas möglich ist und stattfindet?!

Dein Herz kann von den Energien der dritten Rauhnacht profitieren, denn heute Nacht geht es um Herzöffnung. Darum, Wunder in Dein Leben zu lassen. Hab´ keine Angst, Dein Herz zu öffnen! Wenn Du Altes loslässt und bereit bist, Dir und anderen zu vergeben, wenn Du Dir bewusst machst, was noch heilen kann, wo Wunden sind, kannst Du Dich entscheiden, zuzulassen, dass das, was schmerzt, sich verändert. Dies allein ist eines der größten Wunder, finde ich. Und Du hast es selber in der Hand. Du bist voller Wunder!

 

Wenn Du magst, überlege mal, welche kleinen und großen Wunder Du im vergangene Jahr erlebt hast.

Wer war hilfreich an Deiner Seite?

Wer hat Dir Freude, Freundschaft, Liebe, Anregungen gebracht?

Wem hast Du die Hand gereicht in Liebe und Freundschaft?

Was war leicht und beschwingt?

 

Denk´ darüber nach, welche Verbindungen Du im kommenden Jahr verstärken möchtest, was Du absolut gerne tust, was Dein Herz zum Tanzen und Deine Seele zum Singen bringt. Wobei empfindest Du Freude, Erfüllung und Liebe?

 

Sei Dir Deiner tiefsten Wünsche bewusst. Wenn Du magst, zünde für jede Deiner Ideen, für jeden Deiner Wünsche eine Kerze an. Mach´ mehr Licht! Dann erstrahlen auch Deine Wünsche und Du kannst sie besser sehen. Lass Dein Herz zu Dir sprechen.

 

Das ätherische Öl von Thymian unterstützt Dein Herz auf eine zauberhafte Weise in emotionalen Dingen. Es ist das Öl, das sagt: „Lasse los und vergebe“. Es hilft Dir, verschüttete Gefühle aufzuspüren und Dich davon zu befreien. Es unterstützt Dich dabei, Dich auf das Positive im Leben auszurichten, Dir und anderen zu vergeben. Dann öffnet sich dein Herz und kann Liebe zulassen und sie auch an die Stellen bringen, die verletzt sind. Liebe heilt!

(Achtung! Ätherisches Thymianöl kann zu Hautreizungen führen, wenn Du es unverdünnt auf die Haut aufträgst. Verdünne es mit einem Trägeröl oder einer neutralen Körperlotion, bevor Du es am Körper benutzt. Und achte darauf, dass Du ein wirklich reines ätherisches Öl ohne Zusatzstoffe und Schadstoffe benutzt.)

 

Bitte, verwechsle Vergebung nicht mit Zustimmung zu etwas, was Dir geschadet hat! Vergeben bedeutet nicht, das, was passiert ist, zu vergessen, gut zu finden oder klein zu reden.

Vergeben bedeutet, dem Geschehenen einen Platz zuzuweisen, an dem es Dir nicht permanent weh tut und langsam heilen kann. Es bedeutet, das, was passiert ist, zu akzeptieren und trotzdem oder gerade deswegen ein lebendiges, erfülltes Leben zu führen.

Solange Du an Wut und Schmerz festhältst, tust Du Dir selber am meisten weh. Vergebung ist also eine Möglichkeit, heil zu werden.

 

Öffne Dein Herz und lass´ Liebe Wunder wirken.

 

…von Herz zu Herz

 

 

 

MAIKE-Blau-1

 

4 Comments

  1. Regina

    Liebe Maike, vielen Dank für diese herzliche Begleitung. Es tut gut, dich an meiner Seite zu wissen.

  2. Stephanie Jerusel

    Ich finde es wundervoll, so voller Liebe durch die Rauhnächte begleitet zu werden. Herzlichen Dank an Dich.

    • Maike Grell

      Stephanie, ich freue mich sehr über Deine Rückmeldung! Wie schön, dass die Liebe ankommt! Danke!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*