Jedem sein Krönchen

 

Bist Du auch so ein König / so eine Königin, der/die sich langsam verunsichern lässt, ohne es bewusst wahrzunehmen?

Reihst Du Dich ein, in die Schlange der Bedenkenträgerinnen?

Hast Du schon die „allgemeinen“ Denk-, Sprech-, Handlungsweisen übernommen?

Oder benutzt Du noch dein göttlich-königliches Gehirn, um bei schwer auffindbaren Tatsachen zu bleiben, anstelle so ein unterschwellig-ungutes Gefühl zu kultivieren?

Merkst du, dass ich versuche, über das „Corona-Virus“ zu schreiben, ohne ´ne Welle zu machen?

 

Angst spaltet.

Wer hat was davon?

Wem nützt es, uns Menschen zu trennen?

Bleibt Zuhause. Geht nicht in große Menschenmengen. Traut niemandem der hustet. Passt auf, dass ihr nicht verhungert …

 

Und, was passiert?

Wenn es so weiter geht, schließt sich der Kreis, und wir rücken enger zusammen denn je, denn wir werden mehr aufeinander angewiesen sein, mehr Zeit miteinander verbringen dürfen, uns wieder mehr gegenseitig helfen können … sei es mit Toilettenpapier oder mit Hamstern …

 

Wasch´ Dir die Hände, 

wenn Du auf dem Klo warst oder von draußen kommst. SO WIE IMMER!!!

 

Wenn Du krank bist,

bleib zuhause und pflege Dich, bis Du wieder gesund bist. SO WIE IMMER!!!

 

Hör auf,

Nachrichten zu hören und zu sehen, die dir Angst machen!

Außer, du genießt das Gefühl, machtlos, hilflos und ansatzweise panisch zu sein. Dann lass das aber bei Dir und mach nicht andere Leute auch noch konfus!

 

Falls Du Sex haben willst,

denk nicht an die Möglichkeit der Tröpfcheninfektion. Genieße es oder lass es bleiben!

 

Angst schwächt.

Angst schwächt das Immunsystem stark.

Wenn du Angst hast, ist dein System besonders offen für Viren, Bakterien und Parasiten mit und ohne Krönchen.

Angst darf da sein. Wichtig ist, die Angst anzusehen, zuzulassen, durchzulassen und sich wandeln zu lassen, damit sie nicht zu einem Gesundheitsrisiko wird.

Und jetzt überlege doch mal, ob Du Dich vorwiegend ängstlich oder liebevoll fühlst.

 

Liebe nimmt Angst.

Liebe stärkt.

Liebe hält gesund.

 

 

Setz´ Dir voller Liebe die Klarheitskrone auf und geh sicher und aufrecht durch Dein Leben.

Hör´ auf Dein Bauchgefühl.

Tu´, was Dir gut tut.

Und wenn Du ängstlich bist, bleib einfach zuhause.

 

Entscheide Du selbst, welche Krone Du Dir aufsetzt und welche Du Dir aufsetzen lässt.

 

 

Ich trage meine Krone mit Freude und Gelassenheit.

Und Du?

 

 

Herzensgrüße von meinem gekrönten Haupt zu Deinem

 

 

10 Comments

  1. Regina

    Du hast so Recht. Ich richte meine Krone und gehe jeden Tag zu meinen Senioren verbreite Fröhlichkeit und gebe Klang. Das tut uns allen gut. Nachrichten höre ich nur punktuell, denn ich mag dieses Aufbauschen so gar nicht. Ich drücke dich aus der Ferne und danke dir für die schönen Worte 😘 Namaste 🙏

  2. Andrea

    Liebe Maike,
    das hast du sehr schön geschrieben! Ich wünsche dir auch alles Gute und grüße von Herzen und ebenfalls mit Krone 👑
    Andrea (Klangprinzessin)

  3. Claudia

    Liebe Maike,

    Angst ist kein guter Begleiter, das wissen wir schon lange.

    Ich denke auch, dass es eine besondere Zeit werden kann und eine Chance für uns alle ist.
    Stehe mit offenem Herzen und Krone aufrecht, tief verwurzelt mit Mutter Erde und Sonnenlicht wärmt mich über mein Kronenchakra..

    Danke für deine Impulse
    Love it

  4. Elke Lalleike

    Lieb Maike,
    ich bin ganz bei dir. Mich nervt langsam aber sicher dieses 100000 Mal am Tag erwähnte C Wort.
    Angst, nein!!! Ich bin 67 Jahre und es
    gibt so viele natürliche Mittel um sich zu schützen.
    Vielen Dank für deine nette Rundmail.
    Dir und deiner Familie alles Gute sowie Gesundheit.
    Lieben Gruss
    Elke Lalleike

  5. Nicole

    Toll ! Genau meine Meinung!

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*