Sowas kommt dabei heraus, wenn ich den lieben langen Tag Weihnachtslieder höre!

 

Ich habe eine Playliste mit über 120 Weihnachtsliedern. Das geht von Herman van Veen über Rod Stewart, Simon & Garfunkel, Kinderliedern von Rolf Zuckowski – ja, es sind tatsächlich 3 bis 4 davon hängengeblieben aus Lucies Kinderjahren 😉 – bis zu James Taylor, Gregor Meyle, Stevie Wonder, Frank Sinatra, Ella Fitzgerald, Lady Gaga und noch viel weiter. Etliche Lieder wiederholen sich, werden unterschiedlich interpretiert.

Ich finde das großartig!

 

Hier also laufen den ganzen Tag Lieder über Neubeginn, Liebe, Vertrauen, Mut, Hingabe … mal mit Rhythmen zum Tanzen, mal mit eher meditativen Melodien.

 

Wunder, dass mir dann dieser Adventskalener eingefallen ist.

Ich schenke ihn Dir.

 

Um einen Abreißkalender daraus zu machen, brauchst Du ihn bloß auszudrucken, mit einer Schere hinter den Wörtern von oben nach schräg unten eine diagonale Linie zu ritzen (oranger Pfeil) und dann das Papier zwischen den Wörtern bis an die Linie einzuscheiden (lila Pfeil).

Schon kannst du 24 Tage lang innehalten, in Dich reinfühlen, was Dir gut tun würde und dann ein Wort wählen. Ob du es abreißt oder nicht, bleibt ganz Dir überlassen.

 

 

Viel Spaß mit Deinen selbstgemachten kurzen meditativen Momenten in der Weihnachtszeit.

 

Ich wünsche Dir eine ganz, ganz angenehme, ruhige, freudige Zeit!!!!

 

Herzensgrüße

 

 

4 Comments

  1. Tina

    Eine wunderschöne Idee. Vielen Dank und eine musisch-meditative-kreative Adventszeit für Dich.

  2. Stephanie Jerusel

    Eine zauberhafte Idee, danke 🙂

Leave a Reply

Your email address will not be published.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

*